Eine Initiative von STRUSSNIG

Damit Sie sich zu Hause wirklich sicher fühlen können, sollten Sie beim Türenkauf auf einige Sicherheitsmerkmale bestehen:

Eine sichere Tür ist mit geprüften Sicherheitszylindern gegen Aufbohren und andere Einbruchmethoden geschützt. Weiters muss die Tür standardmäßig der VdS Klasse A oder ÖNORM B5338 ab Widerstandsklasse 2 entsprechen, fragen Sie im Handel danach! Zusätzlich sollte die Tür mit einem 3-Fallen-Schloss und einem durchdachten Sicherheitssystem mit abgestimmten Griffgarnituren ausgestattet sein, am besten sogar in einer Ausführung mit E-Öffner und Fingerprint. Gegen ein Wegdrehen des Schlosskastens beim Aushebeln schützt ein Stahlrohr und ein einbruchhemmendes 3-D-Band-System mit innen verschraubter Abdeckung.

Sicherheitstipps:

  • Balkontüren und Fenster in Abwesenheit nicht gekippt lassen.
  • Schlüssel nicht im Freien verstecken! 
  • Rollläden mit Sicherheitsfenstern kombinieren.
  • Bewegungsmelder nicht vergessen! 
  • Kellertüren und –Fenster, Verbindungstüren zwischen Haus und Garage sichern.
  • Profi-Montage! Alle Sicherheitseinrichtungen müssen perfekt aufeinander abgestimmt und exakt nach Vorschrift eingebaut werden.
Fragen Sie unsere Experten!
Effizient sanieren
Effizienter Neubau
Finanzieren und fördern
Perfekt sanieren mit STRUSSNIG – Jetzt informieren!