Eine Initiative von STRUSSNIG
< ...denn Holz wächst wieder nach!
28.03.2012 11:38 Alter: 2 yrs

Neu: 2.000 Euro Förderung für Fenstersanierung!

Der Staat stellt 2012 wieder 70 Millionen an Fördergeld für den privaten Wohnbau zur Verfügung – neu ist, dass jetzt auch die Fenstersanierung allein mit 2.000 Euro gefördert wird!


Fenster gefördert sanieren
Im Unterschied zur Bundesförderung 2011 wird 2012 bei Teilsanierungen (Fenstertausch) mit einer Heizwärmebedarfsreduktion von 20% eine Förderung von 2.000 Euro gewährt. So zahlt sich jetzt auch der alleinige Austausch von alten Fenstern gegen moderne Wärmeschutzfenster aus und man kann etappenweise sanieren. Bei veralteten Fenstern erreicht man beim Tausch die Voraussetzung der 20%igen Heizkostensenkung fast immer. Wenn nötig, dann tauscht man eventuell auch eine ineffiziente Haustür gegen ein gut gedämmtes Modell aus.

Schneller Weg zu weniger Energiekosten
Die Fördertöpfe sind offen, aber man wartet ewig auf ein Angebot – das muss nicht sein. Wenn es darum geht, schnell zu einem guten Angebot zu kommen, dann gibt es leistungsstarke Anbieter mit Top-Service, die sich auch um die Abwicklung von Förder-Formalitäten kümmern.

Profi-Montage durch kompetente Partner
Für die Förderbarkeit und damit das Fenster bezüglich Energieeffizienz, Bedienkomfort, Behaglichkeit, Schallschutz und Sicherheit auch noch nach Jahrzehnten funktioniert, muss der Einbau von Profis erfolgen. Unternehmen wie Strussnig bieten nicht nur ÖNORM-gerechte Montage, sondern auch die Montage mit Qualitätsgarantie, die viele Vorteile beinhaltet.


Kommentare

Fragen Sie unsere Experten!
Effizient sanieren
Effizienter Neubau
Finanzieren und fördern
Perfekt sanieren mit STRUSSNIG – Jetzt informieren!